Die Saale von der Quelle zur Mündung

“An der Saale hellem Strande, stehen Burgen stolz und kühn …” das bedeutet für Radfahrer über 400 km Natur, Kultur und Genuss. Hier veröffentlichen wir die Karten und einige Informationen zur Fahrt. Insgesamt sind es neun Etappen. Die Quelle liegt in meiner Heimat, dem Fichtelgebirge, vielleicht 20 km von meinem Elternhaus entfernt.

Der Saale Radweg gilt als reizvoll und abwechslungsreich mit schönen Burgen, Schlössern, Weinbergen und mittelalterlichen Städten. Empfehlenswert ist die Kombination mit der Bahn.

Saaleradweg e.V.
Am Anger 15
D-07743 Jena

+49 35501 90520 6
info@saaleradweg.de
saaleradweg.de

Etappe 1 – Von Zell nach Hof (34 km)

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge bei Zell, am Nordhang des großen Waldsteines.

Es empfiehlt sich eine Anreise mit der Bahn. Dazu können Sie den Bahnhof in Münchberg
oder in Hof als Ausgangspunkt nutzen. Von Münchberg aus fahren Sie nach Zell, von dort führt der Radweg immer an der Saale entlang über Schwarzenbach a.d. Saale.

Weiter geht es nach Oberkotzau mit seinem Fernwehpark und Hof, der grössten Stadt in der Region. Die Hofer lieben den Untreusee. . Um den See gibt es einige Einkehrmöglichkeiten. Hof besitzt mit dem Hofbad ein attraktives Hallenbad. Die Saaleauen sind für eine Landesgartenausstellung neu gestaltet worden. Lohnenswert ist auch der Bürgerpark Theresienstein.

Ein Abstecher lohnt sich nach Weissenstadt mit dem Radion Bad Siebenquell.

Sehenswürdigkeiten;
1 Burgruine Rotes Schloss
2 Oberfränkisches Bauernhofmuseum
3 Pfarrkirche St. Veit
4 Burgruine Oppenroth
5 Förmitztalsperre
6 Erika-Fuchs-Haus
7 Pfarrkirche St. Jakobus
8 Fernweh-Park Oberkotzau
9 Untreusee
10 Altstadt Hof / Hofer Wärschtlamo
11 Freiheitshalle
12 Rad-Rastplatz Saalebrücke
13 Museum Bayerisches Vogtland
14 Bürgerpark Theresienstein mit Zoo
15 Botanischer Garten.

Informationen

Tourismuszentrale Fichtelgebirge
Gablonzer Straße 11
D-95686 Fichtelberg
+49 9272 969030

Tourist-Information Hof
Ludwigstraße 24
D-95028 Hof
+49 9281 8157777

Anschluss Radwege
Main Radweg
Main-Saale-Radweg
Eger Radweg
Vogtland-Radweg

Weitere Etappen 2 – 9:

Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 2 Von Hof nach Blankenstein (29 km)

Die Wegverhältnisse sind anspruchsvoll, wenig befahrene Landstrassen und gut ausgebaute Forstwege. Von Hof fahren Sie durch hügelige Landschaft und schattige Wälder. Der Anstieg nach der A72 wird mit einer Abfahrt zur Fattigsmühle entschädigt. Es geht nach Joditz mit schöner Kirche und dem privaten Jean Paul-Museum.

Kurz vor Hirschberg führt der Radweg nach Untertiefengrün. Hier ist der Saale-Grenzfluss von Bayern und Thüringen. Weiter geht’s entlang des Schlosses Rudolphstein vorbei ins Tal und anschließend bergaufwärts auf der wenig befahrenen Landstraße Richtung Pottiga. Hier gibt es einen weitläufigen Blick über die Saale. Anschließend geht es bergab nach Blankenberg, um auf dem letzten Stück wieder bergauf anzusteigen. Sie erreichen das Etappenziel Blankenstein.

Informationen
Frankenwald Tourismus
Adolf-Kolping-Str. 1
D-96317 Kronach
+49 9261 6015-17

Stadtverwaltung Hirschberg
Marktstr. 2
D-07927 Hirschberg
+49 36644 4300

Touristinformation Blankenstein (01.04. bis 30.10.)
Selbitzplatz 1
D-07366 Rosenthal am Rennsteig
+49 36642 29533

Sehenswürdigkeiten

1 Burgruine Saalenstein
2 Fattigsmühle
3 Jean-Paul-Museum (Joditz)
4 Aussichtspunkt Petersgrat
5 Museum für Gerberei und
Stadtgeschichte (Hirschberg)
6 Hirschberger Hag mit Hängesteg und Gondelstation
7 Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth
8 Eisenpark
9 Skywalk Pottiga mit E-Bike-Ladestation
10 Schlossruine und Naturdenkmal
11 Bastei« Blankenberg “Drehkreuz des Wanderns”
12 Museum Rennsteig und Mee(h)r
13 Burgruine Lichtenberg
14 Therme und Spielbank Bad Steben

Anschluss Radwege

Rennsteig-Radweg
Euregio-Egrensis-Fernradweg

Etappe 1 Hof
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 3 Von Blankenstein nach Ziegenrück (44 km)

Der ausgebaute Radweg von Blankenstein bis Saalburg ist für sportlich ambitionierte Radfahrer geeignet.

Der Saaleradweg startet in Etappe 3 in Blankenstein und führt Sie durch das Thüringer Schiefergebirge entlang des Thüringer Meeres. Zum Teil erwarten Sie starke Steigungen und eine hügelige Wegführung, aber die einmaligen Panoramablicke sind jede Anstrengung wert.

Nächstes Ziel: Saalburg mit vielen touristischen Attraktionen wie z.B. der Kletterwald, Bootsverleih, Fahrgastschifffahrt oder Sommerrodelbahn. Auf einer ehemaligen Bahntrasse radeln Sie weiter über Gräfenwarth nach Burgk.

Von dort oben genießen Sie einen unvergesslichen Ausblick auf die fjordähnliche Landschaft. Weiter wird auf ufernahen Forstwegen nach Walsburg geradelt. In Ziegenrück kann das Wasserkraftmuseums inspiziert werden.

Informationen

Stadtinformation Bad Lobenstein
Graben 18
D-07356 Bad Lobenstein
+49 36651 2543

Tourist-Information Saalburg-Ebersdorf
Markt 1
D-07929 Saalburg-Ebersdorf
+49 36647 29080

Tourist-Information Ziegenrück
Markt 6
D-07924 Ziegenrück
+49 36483 22649

Sehenswürdigkeiten
1 Heimatmuseum Harra
2 Ardesia Therme Bad Lobenstein
3 Regionalmuseum Bad Lobenstein
4 Neues Schloss Bad Lobenstein
5 Berg-Erlebnis Markt Höhler
6 Schloss Ebersdorf mit Orangerie
7 Märchenwald Saalburg
8 Kletterwald Saalburg
9 Fahrgastschifffahrt Saalburg
10 Sommerrodelbahn Saalburg
11 Aussichtsturm Saaleturm Burgk
12 Museum Schloß Burgk
13 Vattenfall Wasserkraftmuseum Ziegenrück

Anschluss Radwege
Euregio-Egrensis-Fernradweg

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 4 Von Ziegenrück nach Saalfeld (42 km)

Für die Strecke braucht es eine gute Kondition. Gut ausgeruht beginnt die Etappe mit einer Steigung nach Paska. Es folgt eine rauschende Abfahrt zur Linkenmühle. Die Mühlenfähre setzt Sie von Ostern bis vor Ende der Herbstferien bequem und schnell nach Altenroth über. Ausserhalb der Fährzeiten müssten Sie von Ziegenrück nach Altenbeuthen fahren. In Reitzengeschwenda befindet sich ein Volkskundemuseum.

Die Strecke führt anschließend bergab zur imposanten Staumauer Hohenwarte, weiter nach Kaulsdorf. Der Abschnitt bis in die Stadt Saalfeld ist durch einige steile An- und Abstiege geprägt. Saalfeld gilt als «Steinerne Chronik Thüringens». In der Nähe sind die Feengrotten.

Informationen

Tourist-Information Reitzengeschwenda
Ortsstraße 24
D-07338 Drognitz
+49 36737 22294

Tourist-Information Hohenwarte
Preßwitzer Straße 3
D-07338 Hohenwarte
+49 36733 239157

Tourist-Information Saalfeld
Markt 6
D-07318 Saalfeld
+49 3671 522181

Sehenswürdigkeiten

1 Naturdenkmal Schieferfalte
2 Burg Ranis
3 Volkskundemuseum Reitzengeschwenda
4 Staumauer/Talsperre Hohenwarte
5 Pumpspeicherkraftwerk
6 Fahrgastschifffahrt Hohenwarte
7 Minigolfanlage / Geocaching
8 Radfahrerkapelle St. Martin
9 Kinderspielfabrik
10 Stadtmuseum Saalfeld
11 Johanneskirche Saalfeld
12 Erlebniswelt Feengrotten

Anschluss Radwege
Radweg Krölpa-Linkenmühle
Bergbauroute und Saale-Orla-Radweg
Loquitz-Radweg

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 5 Von Saalfeld nach Jena (54 km)

Der Streckenabschnitt ab Saalfeld ist aufgrund der wenig steilen Anstiege und gut ausgebauten Radwege sehr familienfreundlich. Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Das Residenzschloss Heidecksburg, thront über Rudolstadt. Im Schillerhaus waren sich Goethe und Schiller erstmals begegnet.

Von Rudolstadt führt der Weg vorbei an der Weißenburg. Das nächste Ziel ist der Flösserort Uhlstädt mit seinem Flössereimuseum. Weiter «radelt es sich» über Freienorla, wo die Orla in die Saale mündet. Schließlich lohnt es sich die Leuchtenburg zu besuchen.

Nur wenige Kilometer entfernt liegt die lebendige Universitäts- und Lichtstadt Jena – eingebettet in südländisch anmutende Muschelkalkhänge. Hier steht das dienstälteste Planetarium der Welt. Die Tagesreise können Sie am Abend in der malerischen Kneipenmeile ausklingen lassen.

Informationen

Tourist-Information Rudolstadt
Markt 8
D-07407 Rudolstadt
+49 3672 486440

Tourist-Information Uhlstädt.
Am Saalewehr 2
D-07407 Uhlstädt-Kirchhasel
+49 36742 63534

Tourismus-Information Kahla
Rossstraße 38
D-07768 Kahla
+49 36424 52971

Jena Tourist-Information
Markt 16
D-07743 Jena
+49 3641 498050

Sehenswürdigkeiten
1 Schillerhaus Rudolstadt
2 Freilichtmuseum Thüringer Bauernhäuser Rudolstadt
3 Residenzschloss Heidecksburg mit “Rococo en miniature”
4 Schloss Kochberg
5 Flössereimuseum Uhlstädt
6 Kemenate Orlamünde
7 Barocke Jagdanlage Rieseneck
8 Leuchtenburg mit Porzellanwelten
9 Stadtkirche St. Margarethen
10 Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena
11 Zeiss-Planetarium Jena
12 Botanischer Garten Goethe-Gedenkstätte
13 Schillers Gartenhaus Jena
14 Romantikerhaus Jena
15 Stadtkirche St. Michael Jena

Anschluss Radwege
Fernradweg Thüringer Städtekette
Schwarzatal-Radweg
Bergbauroute
Saale-Orla-Radweg
Mühlenradweg
Saale-Ilm Orla-Radwanderweg
Thüringer Mühlenradweg
Kirchenradweg Jena-Thalbürgel

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 6 Von Jena nach Naumburg (49 km)

Jena wird über die Kunitzer Hausbrücke verlassen. Von weitem grüßen die Domburger Schlösser. Es heißt, Fahrrad abstellen und den Schlosspark und die Schlösser besuchen. Wieder auf dem Radweg wird Ihnen nach dem Anstieg zum Zementwerk ein Blick auf das Saaletal geboten. Weiter geht es durch schöne Weindörfer, wie z.B. Kaatschen, wo Sie direkt am Saaleufer Weine genießen können.

Etwas später sehen Sie die berühmten Saaleburgen Rudelsburg und Burg Saaleck am Horizont. Ein Abstecher lohnt ich! Im Anschluss kommen Sie nach Bad Kösen. Unterhalb des Gradierwerkes führt der Saaleradweg entlang bis nach Naumburg. Auf dieser Strecke werden Sie von Weinbergen des Anbaugebietes Saale-Unstrut begleitet.

Tagesziel ist die Domstadt Naumburg mit historischem Stadtkern und des Naumburger Doms St. Peter und Paul.

In dessen Nähe besuchte ich einst die Sektkellereien, am bekanntesten ist Rotkäppchen;

Tourist-Information Bad Kösen
Bahnhofstraße 2
D-06628 Naumburg (Saale)
+49 3445 273124

Tourismusinformation Naumburg
Markt 6
D-06618 Naumburg (Saale)
+49 3445 273125

Saale-Unstrut-Tourismus e.V.
Topfmarkt 6
D-06618 Naumburg (Saale),
+49 3445 233790

Sehenswürdigkeiten

1 Kunitzer Hausbrücke
2 Dornburger Schlösser
3 Saalerastplatz Döbritschen
4 Burg Camburg und Cyriaksruine
5 Burg Saaleck | Rudelsburg
6 Historische Salinentechnik I mit Gradierwerk, Museum Romanisches Haus ,Kösener Spielzeug Manufaktur
7 ehemaliges Zisterzienserkloster Pforta
8 Blütengrund: Unstrut-Mündung, Steinernes Bilderbuch, Max-Klinger-Weinberg
9 historischer Stadtkern und Stadtmauer
10 UNESCO-Welterbe Naumburger Dom
11 Stadtkirche St. Wenzel | Marientor
12 Naumburger Wein & Sekt Manufaktur
13 Rotkäppchen Sektkellerei
14 Friedrich-Ludwig-Jahn-Museum
Schloss Neuenburg

Anschluss Radwege
Radfernweg Thüringer Städtekette·
Kirchenradweg
Thüringer Mühlenradweg
Ilmtal-Radweg
Unstrutradweg
Erneuerbare-Energien-Radweg
Saale-Unstrut-Elster-Radacht (zum Elsterradweg)

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 8 Bernburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 7 Von Naumburg (Saale) nach Halle (Saale) (61 km)

In der Etappe 7 von Naumburg nach Halle windet sich die Saale durch ein idyllisches weitläufiges Tal, dessen Talhänge von alten Befestigungen gekrönt sind. Nach Schönburg erblickt man das Schloss Goseck. Die Saalebrücke in Leissling ermöglicht es, Schloss Goseck auf kurzem Weg zu erreichen.

Zurück auf dem Saaleradweg wird die ehemalige Residenzstadt Weißenfels erreicht. Hier entdecken Sie eine historische Altstadt mit dem Barockschloss Neu-Augustusburg. Das längste Gradierwerk Deutschlands und der Kurpark Bad Dürrenberg laden zur Besichtigung ein, wie auch Merseburg, eine der ältesten deutschen Städte. In Richtung Halle folgt eine reizvolle Auenlandschaft, bevor die Saale die Weiße Elster aufnimmt.

Die über 1200-jährige Händelstadt Halle präsentiert viele Sehenswürdigkeiten und ein reiches Kulturangebot. Sie beherbergt mit der Burg Giebichenstein und der Moritzburg sowohl die älteste als auch die jüngste Burg an der Saale.

Informationen
Tourist-Information Weißenfels
Markt 3
D-06667 Weißenfels
+49 3443 303070

Tourist-Information Bad Dürrenberg
Witzlebenweg 7a.
D-06231 Bad Dürrenberg
+49 3462 9987070

Stadtinformation Leuna
Rudolf-Breitscheid-Straße 18
D-06237 Leuna
+49 3461 814961

Tourist-Information Merseburg
Burgstraße 5
D-06217 Merseburg
+49 3461 214170

Tourist-Information Halle (Saale)
Marktplatz 13
D-06108 Halle (Saale)
+49 345 1229984

Sehenswürdigkeiten
1 Burg Schönburg
2 Schloss Goseck über Saalebrücke
3 Sonnenobservatorium Goseck
4 Heinrich-Schütz-Haus
5 Schloss Neu-Augustusburg
6 Kurpark mit Gradierwerk und Borlachturm
7 Merseburger Dom
8 Schloss Merseburg
9 Franckesche Stiftungen
10 Marktplatz Halle
11 Neue Residenz mit Geiseltalmuseum
12 Kunstmuseum Moritzburg Halle
13 Oberburg Giebichenstein
14 Landesmuseum für Vorgeschichte
15 Bergzoo Halle

Anschluss Radwege
Saale-Unstrut-Elster-Radacht
Dolmenradweg
Elster-Saale-Radweg
Radweg Salzstrasse
Elster-Radweg
Himmelsscheibenradweg

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 9 Mündung Elbe

Etappe 8 Von Halle (Saale) nach Bernburg (Saale) (58 km)

Von Halle führt der Radweg durch die Landschaft des Naturparks “Unteres Saaletal”. Hoch über dem Saaletal thront die Stammburg der Wettiner. Die historische Templerkapelle in Mücheln lädt in den Sommermonaten zu Konzerten ein. Weiter geht es in die alte Schifferstadt Alsleben mit ihrem Saaltor als ehemaliger Teil der Stadtmauer.

Das aus der mittelalterlichen Grafenburg entstandene Renaissanceschloss Plötzkau beeindruckt mit großer Anlage und mehr. Der Radweg führt weiter durch den artenreichen Auwald zwischen Plötzkau und Bernburg, Die alte Residenzstadt des ehemaligen Herzogtums Anhalt-Bernburg ist Ziel der Etappe. Bernburg wird durch das malerische Schloss dominiert, zu welchem der Eulenspiegelturm gehört.

Informationen

Wettin-Information
Burgstraße 1
D-06193 Wettin-Löbejün
+49 34607 20320

Bürgerbüro Alsleben
Markt 1
D-06425 Alsleben (Saale)
+49 34692 2830

BFG-Bernburger Freizeit GmbH
Lindenplatz 9
D-06406 Bernburg (Saale)
+49 3471 3469311

Tourismusverband Salzlandkreis e.V.
Karlsplatz 37
D-06406 Bernburg (Saale)
+49 3471 301204

Sehenswürdigkeiten
1 Templerkapelle Mücheln
2 Burg Wettin
3 Georgsburg Könnern
4 Schloss Plötzkau
5 Schloss Bernburg mit Eulenspiegelturm
6 Carl-Maria-von-Weber-Theater
7 Fahrgastschifffahrt MS “Saalefee”
8 Märchengarten Paradies Bernburg
9 Tiergarten Bernburg
10 Kurhaus Bernburg mit Kurpark
11 Romanische Dorfkirche St. Stephani

Weitere Radwege
Himmelsscheibenradweg
Radweg Saale-Harz
Europaradweg (Radweg Deutsche Einheit)
Wipperradweg
Fuhneradweg

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle

Etappe 9 Von Bernburg (Saale) zur Saalemündung(32 km)

Die neunte Etappe führt bis zum Ziel nach Barby, wo die Saale als breiter, schiffbarer Fluss in die Elbe mündet. Zahlreiche Kulturstätten liegen am Weg. Hervorzuheben sind die Klosterkirche St. Marien und St Cyprian in Nienburg.

Weiter geht es über Wedlitz und Wispitz nach Tippelskirchen und Gottesgnaden bei Calbe. Von dort aus lohnt sich ein Abstecher nach Calbe, die Rolandstadt am Saalebogen. Der Weg führt über die neue Saale-Brücke oder die Fähre Calbe/Gottesgnaden. Weiter läuft der Saaleradweg durch die Aue über Trabitz nach Groß Rosenburg. Dort setzt die Fähre auf das andere Saaleufer über. Auf einem gut ausgebauten Wirtschaftsweg wird die Mündung in die Elbe bei Barby erreicht. Die reizvolle Landschaft gehört zum «UNESCO Biosphärenreservat Mittelelbe».

Wir empfehlen die Weiterfahrt bis nach Schönebeck auf dem Elberadweg. Dort gibt es gute Verbindungen zum Bahnverkehr.

Informationen

Stadt Nienburg (Saale)
Marktplatz 1
D-06429 Nienburg (Saale)
+49 34721 3090

Stadt Calbe (Saale)
Am Markt 18
D-39240 Calbe (Saale)
+49 39291 56416

Stadt Barby
Marktplatz 14
D-39249 Barby (Elbe)
+49 39298 6720

Stadtinformation Schönebeck (Elbe)
Markt 21
D-39218 Schönebeck (Elbe)
+49 3928 842742

Sehenswürdigkeiten

1 Schafstall Grimschleben
2 Klosterkirche St. Marien und St. Cyprian
3 Markt und Rolandfigur Calbe
4 Prinz und Prinzesschen Barby
5 Seepark Barby
6 Saalemündung
7 Gradierwerk Schönebeck/ Bad Salzelmen
8 Gesundheits- und Erholungsbad «Solequell Bad Salzelmen»
9 Ringheiligtum Pömmelte

Weitere Radwege

Elbradweg
Europaradweg (Radweg Deutsche Einheit)
Wipperradweg
Boderadweg
3 Fähren Tour
Börde Hamster Radweg

Etappe 1 Hof
Etappe 2 Blankenstein
Etappe 3 Ziegenrück
Etappe 4 Saalfeld
Etappe 5 Jena
Etappe 6 Naumburg
Etappe 7 Halle
Etappe 8 Bernburg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert